TREFFEN: Öffentliches Gruppentreffen der HausWirtschaft

29.11.2019, 17-19:00, Wohnprojekt Kohlenrutsche im Nordbahnviertel

Öffentliches Gruppentreffen der HausWirtschaft

Wann? 20. November von 17 bis 19 Uhr
Wo? Im Nordbahnviertel im neu bezogenen Wohnprojekt Kohlenrutsche / Verein „Anders Wohnen“, Am Tabor 29, 1020 Wien
Wie? Spontan vorbeikommen möglich, Anmeldung kurz & formlos unter mitmachen@diehauswirtschaft.at wird erbeten.

Ein bisschen Wohnprojekt oder Baugruppen-Luft schnuppern? Oder einfach nur an der Entstehung eines neuen Projekts im Nordbahnviertel interessiert? Beim öffentlichen Gruppentreffen kann man in die Genossenschaft „die HausWirtschaft“ hineinschnuppern. Diese plant ein radikal nutzungsgemischtes Haus im Nordbahnviertel, direkt an der Kreuzung der Bruno-Marek-Allee mit der verlängerten Taborstraße. Das Projekt wurde von Menschen initiiert, die das Nordbahnviertel gut kennen, weil sie dort schon heute leben oder arbeiten. Gemeinsam wollen sie mit einem Haus, in dem die Trennung zwischen Wohnen und Arbeiten auf vielen Ebenen aufgehoben wird, einen Beitrag für ein lebendiges Quartier leisten.
 
Mit dem öffentlichen Gruppentreffen gibt das Team der HausWirtschaft nun Einblick in die aktuelle Entwicklung, die weiteren Schritte und welche positiven Effekte sie auf das umliegende Grätzl entfalten möchte. Es handelt sich hierbei vorrangig um ein Treffen der Gruppe, allerdings wird es immer wieder Anknüpfungspunkte zur aktiven Mitwirkung geben. Aktive Teilnahme ist somit erwünscht, aber kein Muss. Einfach vorbeischauen und zuhören geht freilich auch.
 
Dieses öffentliche Gruppentreffen wird im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsprojekts OPENhauswirtschaft durchgeführt. OPENhauswirtschaft begleitet und unterstützt die Entwicklung seit Ende 2018 und wird von der Smart Cities Initiative des Klima- und Energiefonds gefördert. Die HausWirtschaft soll im Rahmen von OPENhauswirtschaft ein Vorzeigeprojekt eines stark nutzungsgemischten Hauses im Stadtkern werden.