REALISIERT: das nachhaltige Wohnprojekt KooWo in Volkersdorf bei Graz

Wohnungen im August übergeben

Das erste WoGen-Projekt ist fertig: KooWo in Volkersdorf bei Graz

Die WoGen Wohnprojekte-Genossenschaft, die erste neue Wohnungsgenossenschaft in Österreich, spezialisiert auf gemeinschaftliche Wohnprojekte, freut sich über die Fertigstellung ihres ersten Projektes. Nach der Gründung Der WoGen 2015 und 3 Jahren Vorarbeit und Bauzeit für dieses Projekt ist es nun soweit, das nachhaltige Wohnprojekt KooWo ist realisiert.

Die Wohnungen wurden im August den Nutzer*innen übergeben und bieten Platz für Singles, Paare und Familien. Jung und Alt werden im Wohnprojekt KooWo generationsübergreifend, gemeinsam, ökologisch und energieeffizient wohnen. Dafür wurden drei Neubauten für 28 Wohneinheiten in Holzbauweise mit ca. 2.100 m² Gesamtfläche errichtet. Der vorhandene Bauernhof wurde gemeinsam mit dem bestehenden Wohnhaus teils erneuert, teils revitalisiert und wird gemeinschaftlich genutzt. Auf ökologisches Bauen wurde großen Wert gelegt. Eine Photovoltaik-Anlage versorgt die Bewohner*innen nachhaltig mit Strom – geheizt wird mit Hackschnitzeln aus der Region. Insgesamtes Projektvolumen sind € 6 Mio. netto. Durch die Gemeinschaftsflächen ergibt sich in Zukunft auch Platz für Co-Working und Vernetzung in der Gemeinde. Außerdem bieten die ca. 3 ha landwirtschaftliche Nutzfläche das Potential einer solidarisch organisierten Landwirtschaft, die ihren Schwerpunkt auf biologischem und regionalem Anbau nach den Prinzipien der Permakultur legt.

Am 20.9. fand das Eröffnungsfest statt, zu Gast waren lokale und regionale Politik ebenso wie alle Projektbeteiligten, von der Genossenschaft WoGen über das Architekturbüro Schwarz Platzer und die Gruppenbetreuung von realitylab bis zum Vertreter der finanzierenden GLS Bank aus Deutschland.