INI zu Fuß 2021 – Wanderung entlang von ca. 30 Gemeinschaftsprojekten rund um Wien

Start am 8. Juli, Finale am 27. Juli 2021

Die Initiative Gemeinsam Bauen und Wohnen organisiert im Sommer wieder eine Wanderung zu ca. 30 Gemeinschafts- und Nachbarschaftsprojekten in NÖ und Wien, Start am 8. Juli, Finale am 27. Juli. Eingeladen zum Mitwandern sind besonders Mitglieder der Initiative und Bewohner*innen der Besuchs-Projekte aber auch thematisch Interessierte. Ansprechperson für die Initiative und bei der ganzen Wanderung dabei ist Ralf.

Es handelt sich um eine Wanderung von einem zum andern Gemeinschaftsprojekt. Einige Besuche machen Halt bei Initiativen bzw. in der Bauphase, andere hingegen bei schon sehr lange bewohnten Projekten. Geplant wäre die Tour Wien (Rosa KalYpso , Rosegarden, WILLDAwohnen, Mauerseglerei, B.R.O.T.-Kalksburg) – Pernitz / Wolfskogel und Gutenstein / Dorfschmiede – Hainfeld / LebensGut Miteinander – Oberradlberg – Siedlung Dunkelsteiner Wald, Landersdorf / Cohousing Pomali – Stift Göttweig – Harmannstein  / PAN – Negers / Hofkollektiv Zwetschke – Herzogenburg / Garten der Generationen (in Bau) – Hasendorf  / CoHousing – B.R.O.T.-Pressbaum – Purkersdorf, Riederberg – Tulbingerkogel / Hofhäuser (alt) – St.Andrä-Wördern / Auenweide (in Bau) – Maria Gugging / Kraut&Leben – Klosterneuburg / Hofhäuser (alt) – Langenzersdorf / Mona2 (Initiative) – Gänserndorf / Cohousing Lebensraum – Wien-Aspern (kolokAS, Leuchtturm, Que[e]rbau) – Maria Lanzendorf / Ökotopisches Zentrum. Konkrete Informationen unter https://www.inigbw.org/veranstaltung/inizufuss21-wanderung

Nach der Ankunft bei den Gastprojekten um ca. 17:00 soll eine Projektführung stattfinden, zu der auch Nicht-Wanderer*innen hinzukommen können. Im Anschluss gibt es sicher die Möglichkeit eines Austausches von Erfahrungen, Geschichte und Geschichten, Impulse, Informationen, Fragen, Plaudern, Lachen.

Aufgrund der Nähe zu Wien ist ein einfaches Dazustoßen und Verabschieden recht einfach, ein Wechsel der Zusammensetzung wünschenswert, d.h. Mitwandern für einen oder ein paar Tage super. Mehr als 15 Personen gleichzeitig sollten es eher nicht werden. Die zum Großteil einfachen Touren sind landschaftlich schön und orientieren sich weitmöglichst an Wanderwegen mit einer täglichen Gehzeit von 5 bis 7,5 Stunden. Übernachtungsmöglichkeiten sind nach Ankündigung möglich. Jede Person muss ihre Belastbarkeit selbst einschätzen. Es ist auch denkbar, erst z.B. zwei Stunden vor Ankunft zur Wandergruppe dazuzukommen.

JedeR Mitgeher*in ist für sich selbst verantwortlich und hält eventuelle Covid-Regeln ein, für Wetter sowie Reiseorganisationsdetails wird keine spezielle Garantie gegeben.

Interessierte mögen sich bei ralf.aydtremove_this@inigbwremove_this.org melden, ich sende dann die Tourenbeschreibung zu.