Suche Cohousing Wohnprojekt in Waidhofen an der Ybbs

Vorstellung unseres gemeinschaftlichen Wohnprojekts

4 Grundstück-Varianten werden derzeit evaluiert - wir suchen Kerngruppen Mitglieder für Aufbau und Umsetzung eines gemeinschaftlichen Wohnprojektes - dazu gibt es derzeit einen 14-tägigen Stammtisch

Wir sind eine Kerngruppe von drei Menschen die eine Vision teilen:
Gemeinsam mit anderen Menschen jeder Altersstufe leistbar und wertschätzend in Waidhofen an der Ybbs zu leben, einander gegenseitig zu unterstützen und Beziehungen zu pflegen. Wir sehen uns in einem generationenübergreifenden gemeinschaftlichen Cohousing-Wohnprojekt.

Der Einzug ist mit Herbst 2027 geplant.

Wie wir Gemeinschaft leben wollen:
Wir gehen offen und ehrlich miteinander um. Eine transparente Kommunikation ist uns wichtig. Wir treffen uns verbindlich ein Mal pro Monat (abseits von Arbeitskreisen) zum gemeinsamen Austausch und wollen pro Woche zumindest einmal einen gemeinsamen Abend organisieren. Zur Kommunikation nutzen wir je nach Anlassfall verschiedene Tools wie Soziokratie, SK-Prinzip, GfK, Basisdemokratie und weitere. Wir wollen uns als Menschen durch anregende Begegnungen weiter entwickeln und wachsen.

Die Eckpfeiler unseres Gemeinschafts-Wohnprojekts sind folgende:

•Leistbare Nutzungskosten:
Wir wollen unser Projekt unabhängig von einem Bauträger entwickeln und selbst verwalten. Das Nutzungsentgelt soll max. 13 Euro pro m² / Monat betragen und setzt sich zusammen aus Bau- und Grundstückskosten, Zinsen, Tilgung, Rücklagen, BK, Strom, Heizung und einem kleinen Beitrag zu einem Sozialfond für gegenseitige Unterstützung in Notfällen.

•Gemeinschaftseigentum:
Der Verein ist Eigentümer. Die Bewohner sind Vereinsmitglieder und Nutzer des Wohnprojektes. Wir wollen weg vom „ICH besitze“ hin zum „WIR nutzen“.

•Eigenmittel:
Die Gruppe bringt gemeinsam 20 % Eigenmittel auf (nicht jeder Einzelne muss 20 % Eigenmittel besitzen, sondern die Gruppe als Ganzes). Der Rest wird über Bankkredit und alternativ, z.B. über einen Vermögenspool finanziert (Mischfinanzierung).

•Natürliche, energieeffiziente, nachhaltige, barrierefreie Bauweise:
Ziel ist ein Plus Energiehaus (produziert mehr Energie als es verbraucht).

•Wohneinheiten:
Mindestens 12, maximal 20 Individual-Wohneinheiten, abhängig vom Grundstück / Bestandsobjekt. Jede IWE verfügt über Küche und Bad, die Größen variieren zwischen 35 und 100 m².

•Gemeinschaftsräume:
Es soll eine Gemeinschaftsküche mit Wohnzimmer geben, ebenso Kinderspiel- und Mehrzweckraum, Werkstatt, Coworking-Space, Waschküche, Sauna und Gemüsegarten. Weitere Räumlichkeiten sind abhängig von Finanzierung und Grundstücksgröße sowie von den Bedürfnissen der sich findenden Gruppe. Ein Car-Sharing-Pool ist ebenso geplant.

•Gästeeinheit:
Eine Wohnung soll als Gästeeinheit dienen, die bei Bedarf auch zur Unterbringung einer Pflegekraft für betreutes Wohnen genutzt werden kann.

•Mitarbeit:
Jedes Gemeinschaftsmitglied verpflichtet sich zu einer Mitarbeit in Arbeitskreisen. Wir gehen von geschätzten 4 Stunden pro Woche vor Einzug und 2 Stunden pro Woche nach Einzug aus.

Wenn du Interesse hast und mit diesen Kriterien „mitgehen“ kannst, komm auf uns zu!
Wir freuen uns auch auf deine kreativen Beiträge zu unserem Projekt-Entwurf!

Schick uns doch eine kurze Beschreibung von dir.
Was möchtest du von dir teilen?
Wie sind deine Erfahrungen bzgl. gemeinschaftlichem Wohnen?
Welche Wohnungsgröße wäre für dich interessant?

Details

  • Bundesland: Niederösterreich
  • Kategorie: Miete
  • Wohnform: Wohngemeinschaft
  • Haustiere erlaubt: Ja
  • Erstellungsdatum: 10.05.2023

Bilder